Allgemein

Schokolade-Kürbis-Kernöl-Kuchen

Magst du Kuchen, Kernöl, Kürbis und vielleicht auch noch Schokolade?
Dann ist das Rezept genau das richtige für dich. Wir haben es jedenfalls schon zweimal ausprobiert und das Resultat schmeckt einfach fantastisch.

Du brauchst dafür:

150 g Kürbis (z.B. Butternuss, Hokkaido oder Blue Banana)
120 ml Öl (je zur Hälfte Kürbiskernöl und Rapsöl)
250 g dunkle Kuvertüre
4 Eier
90 g Rohrohrzucker
1 P. Vanillezucker
200g Weizenmehl
1 TL Backpulver
100g Mandeln, fein gerieben
Etwas Butter für die Backform

So wird´s gemacht:

  • Zuerst schälst du den Kürbis (bei Hokkaido nicht nötig), befreist ihn von den Kernen und schneidest ihn in kleine Würfel.
  • Die Kürbiswürfel schwitzt du dann in ca 1 EL Rapsöl an und gießt sie danach mit ca 50 ml Wasser auf, um sie darin weich zu dämpfen. Anschließend pürierst du sie.
  • Die Schokolade schmelzt du über einem Wasserbad.
  • Die Eier, den Rohrohrzucker und den Vanillezucker schlägst du schaumig, danach rührst du langsam das restliche Öl, den Kürbisbrei die geschmolzene Schokolade und die Hälfte des Mehls ein.
  • Die andere Hälfte des Mehls versiebst du mit dem Backpulver und hebst es gemeinsam mit den Mandeln unter den Teig.
  • Die Masse verteilst du in eine mit Butter befettete Backform und bäckst sie im vorgeheizten Backofen bei 170 ° Heißluft ca 35 Minuten.
  • Den Kuchen lässt du zu guter Letzt etwas auskühlen und schneidest ihn anschließend in Stücke.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

0 Kommentare zu “Schokolade-Kürbis-Kernöl-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code